Kriese Wirtschaftskrise Weltwirtschaftskrise Finanzkrise Kapitalismuskritik

ISBN 9783981713848, 159 Seite, 10,90 €

»Der Kapitalismus ist zwar nicht das einzige Produktionsverhältnis, in dem neben ungeheurem Reichtum riesige Armut existiert.

Er ist allerdings die einzige Produktionsweise, wo der Überfluss an Gütern ein Problem darstellt, wo unverkäufliche Güter zum Ruin ihrer Besitzer führen und es gleichzeitig Menschen gibt, denen es am Nötigsten fehlt und denen es auch nicht gelingt, das Einzige, worüber sie verfügen – ihre Arbeitskraft – zu verkaufen. Denn das Kapital benötigt ihre Arbeitskraft nicht, da es die Arbeitskraft nicht Profit bringend einsetzen kann.« Michael Heinrich